Sonntag, 16. Juni 2019, 18:00 - 19:30 Uhr

Kammermusik des 17. und 18. Jahrhunderts für Trompeten, Zinken und Posaunen

Leitung: Susan Williams (Barocktrompete)

Karten zu € 15,- (erm. 10,-) an der Abendkasse ab 17.15 Uhr

Freier Eintritt bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres

Die Stadtpfeifer Bremen, ein Ensemble für historische Blasinstrumente, das die Trompeterin Susan Williams ins Leben gerufen hat, präsentiert in diesem Konzert Kammermusik aus dem 17. und 18. Jahrhundert für Trompeten, Zinken und Posaunen.

Diese Besetzung war in Renaissance und Barock typisch für ein Stadtpfeifer-Ensemble, und Johann Sebastian Bach, dessen Vater Stadtpfeifer war, ist in diesem Umfeld aufgewachsen und hat auch später in Leipzig Stadtpfeifer für seine Kirchenmusik engagiert.

Wie ihre historischen Vorgänger treten die Stadtpfeifer Bremen bei kirchlichen und bürgerlichen Anlässen und Festen auf. Dabei erklingen auch Stücke, die in Bremen komponiert wurden.

Das Ensemble führt die hochinteressante Stadtpfeifermusik in historisch informierter Weise auf und bietet darüber hinaus auch jährliche Workshops für Musikstudenten und Laien an.

Das Konzert wird aufgeführt im Rahmen des 175-jährigen Jubiläums des Gustav-Adolf-Werkes Bremen.

Mitwirkende
Susan Williams und Workshop-Teilnehmer*innen
Ort
Evang. Kirche Oberneuland
Preis
€ 15,- (erm. 10,-)